Aufnahmebedingungen

Typ Wirtschaft

Aufnahme ohne Eignungsabklärung

Wer ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Kauffrau/Kaufmann erweiterte Grundbildung mit einer schulischen Gesamtnote von mindestens 4,5 besitzt, wird ohne Aufnahmegespräch aufgenommen. Die betriebliche Note wird nicht berücksichtigt.

 

Aufnahme mit Eignungsabklärung

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt bzw. über einen anderen vergleichbaren eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss verfügt, wird nach einer Eignungsabklärung aufgenommen. Dafür findet ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung statt, an dem die Bedingungen für den Eintritt festgelegt werden (z.B. Besuch von Vorkursen, Aufnahmeprüfung etc.).

 

Typ Dienstleistungen

 

Aufnahme ohne Eignungsabklärung

Wer ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Kauffrau/Kaufmann Basisbildung mit einer schulischen Gesamtnote von mindestens 4,5 besitzt und den Französischfreifachkurs mit Erfolg abgeschlossen hat, wird ohne Aufnahmegespräch aufgenommen. Die betriebliche Note wird nicht berücksichtigt.

 

Aufnahme mit Eignungsabklärung

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt bzw. über einen anderen vergleichbaren eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss verfügt, wird nach einer Eignungsabklärung aufgenommen. Dafür findet ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung statt, an dem die Bedingungen für den Eintritt festgelegt werden (z.B. Besuch von Vorkursen, Aufnahmeprüfung etc.).